Agenturvertrag inhalt


Comparte

Während der Vertragslaufzeit ist der Handelsvertreter verpflichtet, jeglichen Wettbewerb gegenüber dem Auftraggeber zu unterlassen. Er ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Auftraggebers berechtigt, Vertretungen für andere Unternehmen zu übernehmen, einen Anteil direkt oder indirekt an anderen Unternehmen zu übernehmen oder ein anderes Unternehmen zu unterstützen, wenn dieses andere Unternehmen Produkte herstellt und/oder vertreibt und/oder andere Dienstleistungen anbietet, die denen des Auftraggebers gleich oder gleichwertig sind. [19] Urheberrechte sind eine wichtige Klausel, die in Ihre Marketingverträge aufgenommen werden muss, so dass es keine Verwirrung darüber gibt, wem was gehört. Es erstaunt mich immer wieder, wie sehr sich ein Nachgedanke in der Agenturwelt befindet. Selbst einige der etabliertesten Shops verlassen sich auf Zweiseiten, die nur darauf warten, falsch interpretiert zu werden. Der Handelsvertreter ist berechtigt, Verträge mit Unteragenten oder angestellten Gewerblichen Reisenden abzuschließen, die er zur Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen als Erfüllungsgehilfen einsetzen möchte. Das Wesentliche von Verträgen ist integraler Bestandteil des Dokuments – das macht sie überhaupt rechtsverbindlich. Hier sind die wichtigsten Wesentlichen für Verträge, die Sie in jedes Rechtsdokument aufnehmen müssen. Dies scheint offensichtlich, aber so viele Vertragsvorlagen verwenden nur Boilerplates, die nie einmal den Client definiert.

Im Rahmen dieses Vertrags wurden keine Nebenabreden geschlossen. Änderungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich und von den beiden Vertragspartnern unterzeichnet wurden. Auf diese Formpflicht kann nur durch schriftliche Vereinbarung verzichtet werden. Der beste Weg, dies zu vermeiden, ist, einen klaren Zahlungsplan von dem Moment an zu beschreiben, in dem Sie mit Kunden arbeiten. Dieser Teil Ihres Vertrags muss den Gesamtbetrag, den Sie erhalten, wie sie die Zahlung leisten werden, und wenn die Zahlung zurückerstattet wird, umreißen: Sun Vainer, Mitbegründer und CEO von R.S.L Negital Ltd, ist der Ansicht, dass ein Vertrag so gestaltet werden muss, dass er Ihre Agentur schützt. Er sagt: «Das Wichtigste, was Sie im Auge behalten sollten, ist, dass Ihr Vertrag Ihre Agentur schützen muss.» Der Umfang der Arbeiten ist ein kritischer Teil des Agenturvertrags und bedarf einer detaillierten Abdeckung. Sie sollte alle Ergebnisse, die erwarteten Ergebnisse, die Zahlungsmeilensteine und die allgemeine Dauer für den Abschluss jedes Ergebnisses umfassen. Nach der Vertragsunterzeichnung gibt es natürlich einen Vertrag.

Bald genug, gibt es eine E-Mail mit dem Standard (und sehr lange) «Professional Services Agreement» Ihres Kunden in Ihrem Posteingang mit einer Anforderung zu unterzeichnen, bevor das Werk genehmigt wird. Was nun? Vermeiden Sie zunächst, davon auszugehen, dass das Dokument des Clients einen abgeschlossenen Deal darstellt. Der Handelsvertreter verpflichtet sich hiermit, für einen Zeitraum von zwei Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses von jeder gewerblichen Tätigkeit innerhalb des Vertragsgebiets im Sinne von . 1 Abs. 1 dieses Vertrags über Produkte und Dienstleistungen im Sinne von Absatz 1 Absatz 3 für ein konkurrierendes Unternehmen abzusehen. [20] Diese Verpflichtung umfasst Tätigkeiten in einem Arbeitnehmerverhältnis sowie selbständige Tätigkeiten (z. B.